Kindertagesstätte                       "Unter dem Regenbogen"

Die Schöpfung mit allen Sinnen wahrnehmen


Bildung & Förderung

Unser Bildungsangebot basiert auf der Rechtsgrundlage vom Kinder- und Jugendhilfegesetz und dem Kinderbildungsgesetz (KiBiz). Zentrale Bedeutung haben die Bildungsprozesse. Wir stärken elementare Basiskompetenzen, um dem Kind ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

Kinder lernen von vielfältigen Wahrnehmungserfahrungen über Sinne und Gefühle. Sie verarbeiten über Eigenkonstruktion, durch Fantasie, durch logisches Denken sowie durch sprachlichen Austausch. Wie unterstützen Kinder als Eigenakteure ihrer selbst und gewähren ihnen somit individuelle Förderung. Unseren Kindern steht eine Foscherwerkstatt zur Verfügung, in der sie ihre eigenen Lernwege beschreiten können.

In unserem offenen Konzept werden bestimmte Bereiche in Funktionsräumen zusammengefasst. So können die Kinder auswählen, ob sie den Bau- und Konstruktionsraum, den Theaterraum mit der Sprachwerkstatt, das Atelier mit der Textilwerkstatt, die Bibliothek/ den Ruheraum mit Wahrnehmungsbereich, die Turnhalle oder unseren großzügigen Garten mit vielfältigen Spielmöglichkeiten nutzen wollen. Die Kinder in der U3 haben ihren eigenen, geschützten Bereich, in dem sie sich ungestört entwickeln können. Hier finden Sie mehr Informationen zum U3-Bereich.


In folgenden Bildungsbereichen werden die Kinder gefördert:

Gestalten

Im kreativen Gestalten werden die schöpferischen Prozesse angeregt. Den Kindern wird Raum und Zeit gegeben, ihre Gefühle auszudrücken, sich mit ihrer Umwelt auseinanderzusetzen und Erlebtes mitzuteilen. Vielfältige Materialien und  das Kennenlernen verschiedener Techniken ermöglichen unseren Kindern unterschiedliche Gestaltungsformen auszuprobieren.

Bewegung

Kinder erschließen sich ihre Welt durch Bewegung. Sie lernen mit allen Sinnen die räumliche und dingliche Welt zu begreifen. Die Kinder nehmen durch die Bewegung ihren Körper wahr, schulen Gleichgewicht, Ausdauer, Reaktion und Geschicklichkeit und lernen Selbstvertrauen in ihre eigenen Kräfte. Die alltägliche Förderung aller fein- und grobmotorischen Aktivitäten ist daher ein wichtiger Baustein für die Gesamtentwicklung eines Kindes. Den Kindern stehen ein Turnraum mit vielfältigen Materialien und ein großes Außengelände zur Verfügung.

Freies Turnen und altersgemäße angeleitete Angebote runden unsere Bewegungsförderung ab.

Sozialkompetenz

Kinder lernen bei uns im sozialen Miteinander auf der Basis von emotionaler Geborgenheit. Wir geben den Kindern Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, sich auszutauschen und auszuprobieren. Kindern wird vermittelt, eigene Gefühle zu zu lassen und zu zeigen, damit sie Empathie entwickeln können. Die Kinder werden im Aushandeln von Konfliktstrategien unter Berücksichtigung der Möglichkeit der kindlichen Selbstregulation unterstützt. Sie lernen die Übernahme von Regeln und verantwortliches Handeln. Die Mitarbeiter fördern die Selbstständigkeit und das positive Selbstwertgefühl der Kinder.

Mathematik und Naturwissenschaft

Mathematik und Naturwissenschaft sind bedeutsam für das logische Denken und die Abstraktionsfähigkeiten der Kinder.  Die Kinder lernen Zusammenhänge zu erkennen und somit ihre Umwelt besser zu verstehen. Sie lernen mit Neugier und Spaß, neue Dinge zu erforschen. Vielfältige Angebote wie großflächiges Bauen und Konstruieren unterstützen die Kinder, vielfältige Erfahrungen zu machen. Die Forscherwerkstatt lässt Kinder über naturwissenschaftliche Phänomene staunen.

Exkursionen in das nahe Wohnumfeld und in die Natur fördern die Selbstbildung durch Aneignung von Welt. Unsere Kinder lernen durch Beobachtung und erleben in der Natur die Schöpfung kennen und zu bewahren.

Religiöse Bildung

Religiöse Bildung gibt den Kindern eine umfassende Lebensorientierung und vermittelt ein Wertebewusstsein. Nächstenliebe, Geborgenheit und Vertrauen sind Werte unseres christlichen Glaubens, die wir vermitteln wollen, durch Vorleben in der Gemeinschaft. Gemeinsam mit Kindern gestalten wir Familiengottesdienste und Feste in der Gemeinde.

Musik 

Musik ist ein Kulturgut und ermöglicht Kindern einen anderen Zugang zur Welt. Musik fördert die emotionale Intelligenz, die psychische und körperliche Gesundheit der Kinder sowie die Sprachentwicklung. Die Kinder lernen sich als soziales Wesen in der Gemeinschaft kennen. Wir vermitteln Freude an der Musik im alltäglichen miteinander, dem Singen und Spielen sowie bei speziellen Projekten. Ein großer Singkreis findet einmal wöchentlich statt.  Dort lernen die Kinder, den eigenen Körper als Klanginstrument und andere Musikinstrumente kennen. Die Kinder erfahren Rhythmik und Tanz.

Körper, Gesundheit, Ernährung

Wir schulen die Wahrnehmung des Körpers. Kinder bekommen bei uns eine anregungsreiche Umgebung und Materialien um ihre Sinne auszubilden. Sie lernen mit ihrem Körper bewusst und sorgsam umzugehen, damit sie gesund bleiben. Unterstützt wird dieser Bereich durch Projekte zum Thema und durch einen Workshop zur gesunden Ernährung sowie dem eigenen Anbau von Gemüse, Obst, Kräutern und Blumen in unserem Garten.

Sprache

Sprache ist das wichtigste Kommunikationsmittel und somit von erheblicher Bedeutung für die Persönlichkeits- und Sozialentwicklung der Kinder. Deshalb hat die Sprachförderung in unserer Einrichtung einen hohen Stellenwert. Täglich wird der Sprachförderung Zeit  und Raum gegeben. Kindern wird die Möglichkeit gegeben, sich in Gesprächen mitzuteilen, ihre Gefühle sowie Meinungen und Erlebnisse zu äußern. Aktives Zuhören und das Erlernen von Gesprächsregeln und nonverbaler Kommunikation gehören zu unserem Sprachangebot. Tätigkeiten im allgemeinen Tagesablauf werden mit Sprache begleitet.

Die Räume sind so ausgestattet, dass sie sprachlichen Aufforderungscharakter haben. Sprachspiele, Reime, Fingerspiele, Lieder, Rollenspiele, Bilderbuchbetrachtungen, Sprechkreise sowie größere Sprachprojekte  unterstützen die Sprachförderung.

In der Schreibwerkstatt lernen die Kinder Buchstaben und andere Schriftzeichen kennen. Vorlesepaten besuchen uns und lesen den Kindern in unserer Bibliothek Bilderbücher und Geschichten vor. Exkursionen zur Stadtbücherei runden das Sprachangebot ab.

Für Kinder mit höherem Sprachförderungsbedarf bieten wir regelmäßig Kleingruppenarbeit  an.

Interkulturelle Bildung

Interkulturelle Bildung lernen die Kinder im alltäglichen sozialen Miteinander und dadurch, wertschätzende Beziehungen zu knüpfen und verantwortliches Handeln in der Gemeinschaft wahrnehmen zu können.

Medien und Technik

Kinder lernen in der alltäglichen Auseinandersetzung mit neuen und alten Medien Erfahrungen zu sammeln und sich Wissen von der Welt anzueignen. Den Kindern stehen Kassettenrecorder, CD-Player, Fotoapparat, Telefone, Bilderbücher und Lexika zur Verfügung. In der Forscherwerkstatt können alte technische Geräte betrachtet und aufgeschraubt werden. An die Nutzung des Computers werden die Kinder verantwortungsvoll und schrittweise herangeführt. Spiel- und Lernprogramme und Mikroskopieren mit dem Computer bereichern das Angebot für unsere Kinder.